Corona-pandemi

Vi holder åbent igen. Når du besøger vores museer, bedes du (også) være opmærksom på disse informationer og forskrifter.


 

schliessen
Gå til hovedområdet
Alle regionale museer i Schleswig-HolsteinAlle regionale museer i SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Fritz - eine jüdische Kindheit in Schleswig-Holstein
Lesung
Fritz - eine jüdische Kindheit in
Schleswig-Holstein
Buchvorstellung mit Dr. Frauke Dettmer
Torsdag 08.10.202019:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Die langjährige Leiterin des Jüdischen Museums in Rendsburg stellt ihr neues Buch vor.
Die Erinnerungen des Rendsburger Juden Fred (Fritz) Ring, die erstmalig veröffentlich werden, sind ein seltenes Zeugnis der Judenverfolgung in Schleswig-Holstein. Fred Ring beschreibt seine behütete Kindheit in der schleswig-holsteinischen Kleinstadt, die durch die Maßnahmen der Nationalsozialisten beendet wird. Durch einen Kindertransport nach England kann er der Verfolgung entgehen. Seine Eltern werden in Auschwitz ermordet. Fred geht in die USA und baut sich dort ein neues Leben auf.
Seit 1984 bauen Forscherinnen und Forscher Kontakt zu Fred Ring auf. So gelangen viele persönliche Gegenstände des Rendsburgers in die Sammlung des Jüdischen Museums. Seit seinem Besuch in Rendsburg im Jahr 2000, zusammen mit seinem Sohn Max, intensiviert sich die vertrauensvolle Verbindung zwischen Fred Ring und Dr. Frauke Dettmer. So kommt es, dass Max Ring ihr nach dem Tod seines Vaters 2016 dessen Erinnerungen schickt.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Dr. Frauke Dettmer, ehemalige Leiterin des Jüdischen Museums in Rendsburg

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung findet im Bürgersaal im Hohen Arsenal, Arsenalstraße 2, 24768 Rendsburg statt.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

Eintritt frei

Märchenerzählerin Susanne Schoppmeier
Ferienprogramm
Als das Wünschen noch geholfen hat…
Märchen aus dem Schloss
Fredag 09.10.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Das Schloss steckt voller Geschichten, wir betreten das Reich der Fantasie. Aufgepasst und zugehört! Gemeinsam mit den Kindern und Groß-/Eltern zaubert die Erzählerin Susanne Elisabeth Schoppmeier Märchenhaftes aus dem Versteck hervor. Jung und Alt wandeln dabei von der Schlossküche über den Schlachterturm bis hinauf ins Schlafgemach der Königstochter.

Besonders geeignet für:

Familien

Moderation

Susanne Schoppmeier

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung findet an diesem Tag um 11 Uhr, 12.30 Uhr und 14 Uhr statt.

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Aus Wolle gestaltet
Zum Mitmachen
Aus Wolle gestaltet
Kleine Dinge selbst gefilzt
Fredag 09.10.202012:00 - 16:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Mäntel, Umhänge, Mützen – viele Textilien wurden in der Wikingerzeit aus Filz gefertigt. Doch was ist das für ein geheimnisvoller Stoff und wie wird er hergestellt? Das kann man hier ausprobieren. Mit viel Spaß und Kreativität werden Bälle, Blüten und vieles mehr aus Filz gestaltet.


Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Dana Kall

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Das Wikinger Museum Haithabu besteht aus einem Ausstellungshaus und einem Freigelände mit rekonstruierten Wikinger Häusern. Der Parkplatz befindet sich nahe des Ausstellungshauses. Um vom Parkplatz zu den rekonstruierten Häusern zu kommen, sollten Sie 20 Minuten Fußweg einplanen.

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Die Wikinger-Gruppe "Die Keiler" haucht der alten Siedlung an der Schlei neues Leben ein.
Vorführung
Alltagsleben in Haithabu
Bierbrauen, Hauswerk und Handwerk
10.10. - 11.10.202009:00 - 17:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Die Wikinger-Gruppe "Die Keiler" haucht der alten Siedlung an der Schlei neues Leben ein. Sie zeigt eindrucksvoll, wie sehr sich der Alltag in Haithabu zur Wikingerzeit von dem heutigen unterscheidet und gibt Einblicke in Hand- und Hauswerk im frühen Mittelalter. Ein besonderer Schwerpunkt ist dabei das Bier brauen mit unterschiedlichen Würzen und Verfahren.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Die Keiler

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Das Wikinger Museum Haithabu besteht aus einem Ausstellungshaus und einem Freigelände mit rekonstruierten Wikinger Häusern. Der Parkplatz befindet sich nahe des Ausstellungshauses. Um vom Parkplatz zu den rekonstruierten Häusern zu kommen, sollten Sie 20 Minuten Fußweg einplanen.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Zoff im Adel
Führung
Zoff im Adel
Søndag 11.10.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Wenn die barocke Prinzessin Anna Dorothea auf die mittelalterliche Burgherrin Eleonore trifft, prallen nicht nur Weltanschauungen aufeinander. Treffen Sie die beiden Vertreterinnen ihrer Epochen auf einem amüsanten Rundgang durch vergangene Jahrhunderte und lauschen Sie den Adelsdamen bei Diskussionen zu Puder und Seidenstrumpf contra Rüstung und Schwert. Erfahren Sie mehr über Ohrlöffel und Flohfalle, über Prunk und Anmaßung. Wer letztendlich den Sieg davonträgt, entscheiden Sie!

Besonders geeignet für:

Familien, Erwachsene

Moderation

Astrid Bade und Claudia Ziegler

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Rainer Fetting, Selbst mit gelbem Hut, 1982
Führung
Rundgang durch die
Fetting-Ausstellung
Søndag 11.10.202014:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Er zählt zu den wichtigsten deutschen Künstlern der Gegenwart: Rainer Fetting. Unter dem Titel "Here are the lemons" sind in einer umfassenden Retrospektive insgesamt 145 Arbeiten zu sehen – 60 Gemälde, 13 Bronzen sowie 62 Zeichnungen und druckgraphische Blätter.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Almut Rix

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Ausstellung

Rainer Fetting

Besucher auf der Frauenempore des Betsaales im Jüdischen Museum Rendsburg
Führung
Allgemeiner Rundgang
Ein Überblick zum Jüdischen Museum
Søndag 11.10.202014:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Rendsburg stehen die Geschichte der Juden in Schleswig-Holstein sowie die jüdische Religion und Identität.
Die Führung startet mit einer 20-minütigen Einführung zu der Geschichte des Synagogengebäudes und Jüdischen Lebens in Schleswig Holstein. In weiteren 40 Minuten steht Ihnen unser Guide exklusiv für Ihre Fragen zur Verfügung, danach können Sie gerne unsere Sonderausstellung "Gerettet, aber nicht befreit. Überlebende der Shoah in Schleswig-Holstein" besuchen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Christoph Grunenberg

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Ein Schatz aus Ton: Das Geheimnis des Kiewer Eies
Zum Mitmachen
Das Geheimnis des Kiewer Eies
Ein Schatz aus Ton
Mandag 12.10.202012:00 - 16:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Diese kleinen Toneier werden in Osteuropa - vor allem in der Gegend um Kiew - seit dem 10. Jahrhundert hergestellt. Als Symbol der Auferstehung spielt das Ei in der christlichen Kirche des Ostens eine wichtige Rolle. Ein Exemplar wurde auch in Haithabu gefunden. Bei diesem offenen Angebot haben Besucher die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren und ein eigenes Ei dieser Art aus Ton zu fertigen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Sigrun Frank

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Das Wikinger Museum Haithabu besteht aus einem Ausstellungshaus und einem Freigelände mit rekonstruierten Wikinger Häusern. Der Parkplatz befindet sich nahe des Ausstellungshauses. Um vom Parkplatz zu den rekonstruierten Häusern zu kommen, sollten Sie 20 Minuten Fußweg einplanen.

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Rübengeister selbst gemacht
Ferienprogramm
Rübengeister selbst gemacht
Tirsdag 13.10.202010:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Aus Rüben lassen sich gruselige Herbstgeister und Laternen schnitzen. Sie bekommen Gesichter und werden mit anderen Materialien aus der Natur geschmückt. Mit einem Teelicht im Innern können die Teilnehmer dieses Ferienspaßes sie dann zu Hause aufstellen.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Dagmar von Karmainsky

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

7 bis 12 Jahre

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 431 65966 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

9 €

Jäger der Steinzeit
Ferienprogramm
Jäger der Steinzeit
Tirsdag 13.10.202014:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Die Kinder erfahren, wie das Leben und Überleben in der Steinzeit funktionierte. Wie jagten unsere Vorfahren, was aßen sie und wie fertigten sie ihre Waffen? Im Anschluss stellen die Kinder ein Steinzeitjägeramulett her und können dabei ausprobieren, wie man z.B. Leder mit einer Flintklinge schneidet.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Astrid Bade

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

Ab 7 Jahre

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

7 €

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Rul op