Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Hünengrab bei Bülk (Herbststurm am Meer), 1894, Öl auf Leinwand
Highlight
Start der Olde-Ausstellung
Große Sonderschau über den Impressionisten des Nordens
Donnerstag 25.04.201910:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf | Reithalle

Licht, Luft und lockere Malerei – wenn es um den deutschen Impressionismus geht, fällt meist der Name Max Liebermann. Bis heute immer noch eher unbekannt hingegen ist ein Künstler aus Schleswig-Holstein, der diese Stilrichtung in Frankreich kennen gelernt und mit in die Heimat gebracht hat. Hans Olde der Ältere, 1855 als einziger Sohn eines Gutsbesitzers geboren, gilt als der herausragende Vertreter des neuen Stils in Schleswig-Holstein. Doch seine Bedeutung geht weit über Norddeutschland hinaus – zusammen mit Kollegen ist er eine treibende Kraft für die deutsche Sezessionsbewegung und die künstlerische Modernität während der Kaiserzeit. In einer großen Ausstellung auf Schloss Gottorf erfährt der Impressionist des Nordens nun erstmals eine umfassende Würdigung.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Skizzieren einer Skulptur auf dem Schlossgelände
Workshop/Kurs
Licht in der Malerei
Donnerstag 25.04.201914:30 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Die Impressionisten machten es zum Thema ihrer Malerei: Licht! Ohne Licht keine Farbe, ohne Licht kein Sehen. Die Teilnehmer des Workshops schauen sich gemeinsam mit der Künstlerin Heide Klencke die Sonderausstellung über Hans Olde, den Impressionisten des Nordens, an. Darüber hinaus findet sich das Phänomen Licht und Schatten auch bei Künstlern wie Lucas Cranach wieder. Im Anschluss können die Teilnehmer sich im Atelier selbst mit Pinsel und Farbe ausprobieren.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Der Workshop erstreckt sich über insgesamt 10 Termine (nicht einzeln buchbar): 25.04., 02.05., 09.05., 16.05., 23.05., 30.05., 06.06., 13.06., 20.06., 27.06.2019

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

150 min.

Kosten

120 €
zzgl. Eintritt

Das Spiel mit dem Unerwarteten
Workshop/Kurs
Das Spiel mit dem Unerwarteten
Die Lust am Malen
Freitag 26.04.201916:00 Uhr
Kloster Cismar
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Mutig sein, sich dem Malprozess hingeben und den eigenen künstlerischen Ausdruck finden - gern auch groß und expressiv. Gearbeitet wird u.a. mit Acrylfarben, Ölpastell-, Kohle- und Graphitstiften.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4366 88465 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

20 €

Louise von Bülow
Konzert
Solang des Liedes Zauber walten
Ein Liederabend im Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf
Freitag 26.04.201919:00 Uhr
Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Sopranistin Louise von Bülow und Pianistin Vasilena Krastanova entführen Sie auf eine musikalische Zeitreise ins 19. Jahrhundert. Mit Stücken von Beethoven, Mendelssohn, Schubert u.a. tauchen die Musikerinnen in eine Zeit ein, die von den Napoleonischen Befreiungskriegen und der Epoche der Romantik geprägt war.

Louise von Bülow begann ihre Bühnenausbildung mit einem Stipendium am Broadway-Dance-Center New York City und der Stage-School Hamburg. An der Robert-Schuhmann-Musikhochschule in Düsseldorf absolvierte sie das Studium zu Operngesang mit Auszeichnung.

Pianistin Vasilena Krastanova studierte Musik an der Robert-Schuman-Hochschule in Düsseldorf und arbeitet, neben diversen musikalischen Projekten, seit 2006 selbstständig als Konzertpianistin.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 43370 22, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

8 € / erm. 6 €

Markt
Gärtnermarkt
27.04. - 28.04.201909:00 - 18:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum Molfsee und die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein laden zu einem bunten und vielfältigen Markt ein. Von Tipps über Gartendeko bis hin zu verschiedensten Pflanzen wird die Gartensaison passend eingeläutet.

Besonders geeignet für:

Familien, Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Aus Stämmen werden Planken
Handwerk im Experiment
Aus Stämmen werden Planken
Mit Keil, Axt und Schlegel
27.04. - 28.04.201909:00 - 17:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Im vergangenen Winter wurden Bäume gefällt, die im Laufe des Jahres von Bootsbauer Kai Zausch und Zimmermann Reinhard Erichsen vor Ihren Augen zu Planken verarbeitet werden. Dazu müssen die grob aufgespaltenen Stammstücke jetzt mit dem Dechsel geglättet werden. Auf diese Weise schaffen die beiden Handwerker sich Plankenvorräte für die Reparatur der Holzbohlenwege in Haithabu.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Die Götter der Wikinger
Vorführung
Die Götter der Wikinger
Spannende Geschichten aus der Mythologie der Wikinger
27.04. - 28.04.201911:00 - 17:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

"Was wir von Snorri wissen - die Götter der Wikinger" - unsere Geschichtenerzählerein Urd Valdemarsdatter erwartet große und kleine Zuhörer jeweils um 11, 13 und 15 Uhr am Versammlungshaus. Sie kennt sich aus mit den Göttern der Wikinger und hat jede Menge spannender Geschichten im Gepäck.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Kinder

Moderator / Kurator

Urd Valdemarsdatter

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Käthe Kollwitz, Hunger, 1921, Holzschnitt
Führung
Rundgang durch die
Weimar-Ausstellung
Im Fokus der Sonderschau stehen Kunst und Gesellschaft der Weimarer Republik, die vor 100 Jahren gegründet wurde.
Samstag 27.04.201914:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Sonderausstellung im Kreuzstall bringt Werke aus der Sammlung Bönsch mit Werken des eigenen Bestandes des Museums für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zu einer hochaktuellen Schau zusammen. Sie greift die zentralen Themen der Weimarer Republik wie Kriegserfahrung und Revolution, rauschendes Nachtleben und soziales Elend, die Suche nach einer neuen Gesellschaft und nach neuen Formen der Kunst auf, widmet sich aber auch herausragenden Künstlerpersönlichkeiten wie George Grosz, Max Liebermann, Georg Tappert, Wenzel Hablik, Ernst Barlach und Käthe Kollwitz.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Rundgang durch die Karin Witte-Schau
Führung
Rundgang durch die Karin Witte-Schau
Samstag 27.04.201915:00 Uhr
Kloster Cismar
FührungFührung

Das Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf zeigt im Kloster Cismar eine Sonderausstellung mit Werken der Hamburger Künstlerin Karin Witte. Ihr Blick auf die Welt ist spontan, ihre Beobachtung wird durch Unerwartetes angespornt. In ihren Gemälden pendelt Karin Witte zwischen Figuration und Abstraktion. Ihre Arbeitsweise bewegt sich zwischen Spontaneität und Kalkül und ist manchmal wie Tanzen. Die Ausstellung im Kloster Cismar, die in enger Abstimmung mit der Künstlerin entstanden ist, gewährt Einblicke in zentrale Themenfelder, die die Künstlerin seit Jahren mit großer Nachdrücklichkeit be- und erarbeitet.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Dauer

60 min.

Kosten

3 €

Ausstellung

Karin Witte

Das Nydamboot - ein Schiff für die Götter
Führung
Das Nydamboot - ein Schiff für die Götter
Sonntag 28.04.201911:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Am 17. August 1863 entdeckte Conrad Engelhardt im Nydam Moor bei Sønderborg die Überreste eines Ruderbootes, das heute als „das Nydamboot“ weltweit bekannt ist und zu den bedeutendsten Exponaten auf der Museumsinsel gehört.

Die Führung berichtet über Details zum Fundplatz, in dem neben dem Nydamboot zwei weitere Schiffe und zahlreiche Gegenstände, wie Waffen und Schmuck geopfert wurden. Eine Auswahl von diesen Opfergaben ist in der Ausstellung zu sehen. Die Entdeckungsgeschichte, der eisenzeitliche Schiffbau und die Seeschifffahrt sowie die Rezeptionsgeschichte des Bootes werden ebenfalls thematisiert.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Senioren

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen