Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Ein Spaß für Jung & Alt: Shlomos Chanukka-Wunderlampe
Vorführung
Ein Spaß für Jung & Alt: Shlomos
Chanukka-Wunderlampe
Bubales Puppentheater
Sonntag 17.12.202315:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Weihnachtszeit ist auch Chanukka-Zeit. Shlomo bekommt von seiner Klassenfreundin Ayshe zu Chanukka eine geheimnisvolle Wunderlampe aus Istanbul geschenkt. Schon bald springen drei drollige Chanukka-Geister aus der Lampe und erzählen von einem Lichterwunder im jüdischen Tempel von Jerusalem. Am Ende lüftet die Lampe ein Geheimnis, das alles in ein neues Licht wirft. Mit jüdischem Witz erzählen uns die bubales-Theaterpuppen von den Bräuchen und der alten Geschichte des Chanukka-Festes. Musikalisch begleitet wird die bunte Show vom rockenden Chanukka-Kerzen-Chor, dem Latkes bratenden Papa Lotterstein - und wie immer: dem humorlosen Schaf Mendel.

Mit jüdischem Witz und musikalischer Begleitung erzählt uns Shlomit Tripp mit Ihren bubales-Theaterpuppen in dieser bunten Show von den Bräuchen und der antiken Geschichte des Chanukka-Festes. Zu dem Stück gibt es auch ein Bastelbuch, das nach der Vorführung von der Künstlerin handsigniert erworben werden kann.

Die Geschichte des "Chanukka"-Fests: Vor über 2.000 Jahren befreiten jüdische Kämpfer den Tempel, der von den Griechen besetzt war. Sie wollten ihn weihen und brauchten dafür koscheres Öl für die Leuchter. Trotz knappen Ölvorrats brannte der Leuchter im Tempel acht Tage lang - ein Wunder! Heute erinnern Jüdinnen*Juden sich an Chanukka an dieses Ereignis. Sie zünden täglich eine Kerze an, bis am achten Abend alle acht Lichter brennen. Neben dem achtarmigen Leuchter genießen sie spezielles Essen, in Öl gebackenes Gebäck, tanzen und spielen. Chanukka findet immer im Dezember statt, in diesem Jahr vom 7. - 15. Dezember.

Geeignet für Kinder ab 6 Jahre bis Kind-Gebliebene Erwachsene bis 120 Jahre! Erwachsene dürfen auch alleine kommen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Bubales Puppentheater

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 € / erm. 2 €

Weihnachten im Schloss
Führung
Weihnachten im Schloss
Sonntag 17.12.202315:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Lautlos fällt Schnee, warmes Kerzenlicht flackert aus den Fenstern des Schlosses. Weihnachten naht! Wie feierten wohl Prinzen und Prinzessinnen das Fest der Liebe, gab es Geschenke oder gar einen Weihnachtsmann? Welche Speisen kamen auf den Tisch und gibt es noch heute Bräuche dieser Zeit? Besonders Familien sind eingeladen, wenn es heißt, das Warten auf Weihnachten mit schönen Geschichten zu verkürzen.

Besonders geeignet für:

Familien, Erwachsene

Moderation

Claudia Ziegeler

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Bei Anruf Kultur!
Führung
Bei Anruf Kultur!
Wenn Seifenblasen platzen
Dienstag 19.12.202316:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
FührungFührung
Nur für GruppenNur für Gruppen

In Zusammenarbeit mit dem Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e. V.  bieten die Landesmuseen eine Telefon-Führung an, die sich speziell an sehbeeinträchtige und blinde Menschen richtet.

Viele Motive in der Malerei besitzen Symbolcharakter und stehen für unterschiedliche gesellschaftliche Ereignisse. Bei der Telefonfühurng  erfahren die Teilnehmenden, was alte Meister mit Darstellungen von Hündchen, Seifenblasen oder anderen Details erzählen wollen.

 

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Ritha Elmholt

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung richtet sich an sehbeeinträchtigte und blinde Menschen.

Eine Anmeldung ist bis einen Tag vor der Führung bei Melanie Wölwer vom BSVH per Mail an buchung@beianrufkultur.de oder Telefon (040) 209 404 29 nötig. Danach erhalten die Teilnehmenden eine Festnetznummer und die Raumnummer für die Einwahl. Weitere Informationen unter : https://www.grauwert.info/news/bei-anruf-kultur-geschlossene-museen-am-telefon-erleben/

Dauer

60 min.

Kosten

Eintritt frei

Forschen wie echte Archäologen
Ferienprogramm
Forschen wie echte Archäologen
Familienferienspaß
Mittwoch 03.01.202411:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Kittel an und los geht’s: Gemeinsam mit ihren (Groß-)Eltern bekommen die Kinder an verschiedenen Stationen Einblicke in die archäologische Forschung. Für die Untersuchung von Stein, Metall, Knochen, Holz und Keramik stehen im „GottorfLab“ viele Gerätschaften sowie Repliken und Originalfunde zur Verfügung. Anschließend werden in der Ausstellung Objekte von der Steinzeit bis hin zum Mittelalter angeschaut und mit den eigenen Forschungsergebnissen verglichen.

Besonders geeignet für:

Kinder, Familien

Moderation

Lindsay Koch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

8 bis 12 Jahre

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

6 €
zzgl. Eintritt

Ein Fest am barocken Hof
Ferienprogramm
Ein Fest am barocken Hof
Reise ins 17. Jahrhundert
Freitag 05.01.202411:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Bei diesem Ferienspaß können sich die Kinder in eine Prinzessin oder in einen Herzog verwandeln und das Schloss in seiner alten Pracht erleben. Sie durchschreiten die privaten Gemächer und Festsäle der herzoglichen Residenz, erhalten eine Einführung in das höfische Zeremoniell und bestaunen Kunstschätze aus der Gottorfer Glanzzeit. Als Höhepunkt wird im Festsaal ein barockes Menuett getanzt.

Der Ferienspaß richtet sich ausschließlich an Kinder. Liebe Eltern und Großeltern, wir bitten um Verständnis! Danke.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Lindsay Koch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

8 bis 12 Jahre

Spezielle Hinweise

Aus hygienischen Gründen bitte ein weißes T-Shirt zum Unterziehen mitbringen. 

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

9 €

Adam Olearius
Führung
Adam Olearius
Hofgelehrter entführt in barocke Pracht und Dramatik
Sonntag 07.01.202411:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

1639 wird der berühmte Gelehrte Adam Olearius von Herzog Friedrich III. zum Hofmathematiker ernannt und 1654 weit über die Grenzen bekannt, als er den Gottorfer Globus konturiert. Während des Rundganges präsentiert Olearius die schönsten Räume der Residenz, plaudert über die barocke Blütezeit Gottorfs, über die Herzöge, denen er diente und berichtet von seinen dramatischen Erlebnissen, die ihm unter anderem auf seiner persianischen Reise widerfuhren.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Hartmut Hein

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

4 €
zzgl. Eintritt

Will Eisner - Kuratorenführung
Führung
Will Eisner - Kuratorenführung
Sonntag 07.01.202416:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Der Kurator Dr. Alexander Braun wird an diesem Abend durch die Ausstellung führen. Er zeichnet die Karriere und das Arbeiten Will Eisners nach, stellt dar, welche Rolle dessen Jüdischsein dabei gespielt hat und gewährt uns neue Perspektiven auf die Themen Graphic Novel und Comic.

Spannend für alle Comicfans und Kunstinteressierte, die Lust haben, sich begeistern zu lassen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Dr. Alexander Braun

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Ausstellung

Will Eisner

Winterabend in Haithabu
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Highlight
Winterabend in Haithabu
Am Herdfeuer in einem Wikingerhaus
Dienstag 09.01.202417:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

An den langen Winterabenden fanden sich die Bewohner von Haithabu am wärmenden Herdfeuer zusammen. Geschichten von Seereisen in ferne Länder machten die Runde und Anekdoten und Sagas von Helden und Göttern wurden zum Besten gegeben. Ganz in dieser Tradition steht dieser Winterabend bei den Wikinger Häusern. Die abendliche Zeitreise beginnt am Nordtor, wo Sie von Wikingern begrüßt werden und zu den Häusern begleitet werden. Nach einem kurzen Rundgang bei den Häusern sind Sie eingeladen, am wärmenden Herdfeuer bei Fladenbrot und Apfelpunsch den Erzählungen aus nordischen Sagas und Anekdoten aus der Wikingerzeit zu lauschen und in die besondere Atmosphäre eines Winterabends in einem Wikingerhaus einzutauchen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Dr. Matthias Toplak

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Der Treffpunkt ist der Parkplatz am Nordtor in Busdorf. Hier ist das Parken nur für angemeldete Teilnehmer möglich. Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu statt. Bitte berücksichtigen Sie, dass der Rückweg zum Parkplatz (ca. 400m) in der Dunkelheit erfolgt. Sorgen Sie für warme, angemessene Kleidung.

Da die Veranstaltung am offenen Feuer im Innern eines Hauses stattfindet, ist eine starke Rauch- und damit auch Geruchsentwicklung unvermeidbar. Bitte bedenken Sie auch das bei der Auswahl Ihrer Kleidung. Für Personen mit Atemwegsbeschwerden ist die Veranstaltung unter Umständen nicht geeignet.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich!

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 122, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

20 €

zum Kalender hinzufügen
Winter in den Wikinger Häusern Haithabu
Workshop/Kurs
Winter in den Wikinger Häusern Haithabu
Workshop für Kinder mit Eltern
Samstag 13.01.202411:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Im Winter zogen sich die Menschen von Haithabu an ihre warmen Feuerstellen zurück, erzählten, was sie im Sommer erlebt hatten und stellten Handelswaren für das kommende Jahr her. Wir folgen heute dieser Tradition. Von einer Moderatorin begleitet tauchen Kinder und (Groß-)Eltern schon auf dem Weg zu den Wikinger Häusern tief in die Zeit vor 1000 Jahren ein. Was hieß es eigentlich, sich bei Wind und Wetter auf den Weg nach Haithabu zu machen? Welche Gefahren lauerten unterwegs und wie lebte man im Winter in der Wikingersiedlung? Wie sah der Tagesablauf aus, welche Arbeiten fielen an und wie vertrieb man sich die Zeit? All diese Fragen werden während dieser Zeitreise geklärt und auch für eine Stärkung wird gesorgt sein: Am Herdfeuer werden Fladenbrote zubereitet.

Besonders geeignet für:

Kinder, Familien

Moderation

Dana Hinck, Sigrun Frank

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

Ab 8 Jahre

Spezielle Hinweise

Der Treffpunkt ist der Museumsparkplatz an der Haddebyer Chaussee / B76.

Bitte denken Sie an angemessene wetterfeste Kleidung.

Aus organisatorischen Grünen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 122, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

180 min.

Kosten

9 €

Winter in den Wikinger Häusern Haithabu
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Workshop/Kurs
Winter in den Wikinger Häusern Haithabu
Workshop für Erwachsene
Sonntag 14.01.202411:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Im Winter zogen sich die Menschen von Haithabu an ihre warmen Feuerstellen zurück, erzählten, was sie im Sommer erlebt hatten und stellten Handelswaren für das kommende Jahr her. Wir folgen heute dieser Tradition. Von einer Moderatorin begleitet tauchen alle schon auf dem Weg zu den Wikinger Häusern tief in die Zeit vor 1000 Jahren ein. Was hieß es eigentlich, sich bei Wind und Wetter auf den Weg nach Haithabu zu machen? Welche Gefahren lauerten unterwegs und wie lebte man im Winter in der Wikingersiedlung? Wie sah der Tagesablauf aus, welche Arbeiten fielen an und wie vertrieb man sich die Zeit? All diese Fragen werden während dieser Zeitreise geklärt und auch für eine Stärkung wird gesorgt sein: Am Herdfeuer werden Fladenbrote zubereitet.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Dana Hinck, Sigrun Frank

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Der Treffpunkt ist der Museumsparkplatz an der Haddebyer Chaussee / B76.

Bitte sorgen Sie für wetterfeste warme Kleidung.

Aus organisatorischen Gründen ist  eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 122, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

180 min.

Kosten

9 €

zum Kalender hinzufügen
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen