Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Walfänger
Führung
Aus den Briefen eines Kieler Walfängers
Sonntag 02.10.202214:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Der Walfang war vor allem im 17. und 18. Jahrhundert ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Vor der Förderung und Nutzung des Erdöls waren Walprodukte im Alltag fast unentbehrlich. Weniger bekannt ist, wie lange der dann industrialisierte Walfang noch fortgeführt wurde. Historische Belege und Beschreibungen finden sich in den noch unveröffentlichten Briefen eines jungen Kieler Walfängers  aus den 1950er Jahren. Er arbeitete auf dem bei HDW umgebauten Schiff des griechischen Reeders Aristoteles Onassis und fuhr zweimal auf mehrmonatigen Expeditionen in die Antarktis, um sich das Geld für sein späteres Studium zu verdienen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Angela Gripp M.A.

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 431 65966 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Ferienspaß: Schmirgeln, bohren...
Zum Mitmachen
Schnitzen, Schmirgeln, Bohren
Werken wie vor 1000 Jahren
Montag 03.10.202211:00 - 15:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Ohne sein Schnitzmesser ging kein Wikinger aus dem Haus! Heute werden die Schnitzmesser gewetzt und los geht’s: aus einer Astgabel entstehen nützliche Dinge für den Wikinger-Alltag!

Besonders geeignet für:

Familien, Kinder

Moderation

Dana Kall

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

Ab 8 Jahre

Spezielle Hinweise

Der Museumsparkplatz befindet sich am Haddebyer Noor 3. Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu im Freigelände statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz bis zu den Häusern daher ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Tischplatte von Hans Christiansen
Führung
Der Jugendstil
Spagat zwischen Kunst und Kommerz
Montag 03.10.202214:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Verknüpfung zwischen der Kunstrichtung Jugendstil und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte auf Schloss Gottorf ist auf den ersten Blick eher ungewöhnlich. Jugendstil wird in erster Linie mit anderen Zentren in Verbindung gebracht – Darmstadt und München seien als deutsche Beispiele genannt. Schlosshistorisch hat der Aufbau einer solchen Abteilung in der Mitte der 1980er Jahre begonnen. Hier ergeben heute Raumausstattung, Malerei, Plastik und Kunsthandwerk eine Sammlung gemäß des Prinzips „Gesamtkunstwerk“.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Uwe Ziewitz

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Rundgang: Spuren des Kalten Krieges
Führung
Rundgang: Spuren des Kalten Krieges
Montag 03.10.202214:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Die Sonderausstellung zum Kalten Krieg interessiert sich v.a. für die Spuren, die er in Schleswig-Holstein hinterlassen hat. Fast unbemerkt von der Bevölkerung wurden seit den 1960er Jahren Schutzbunker, Notkrankenhäuser, Sprengschächte oder Munitionslager eingerichtet. Seit 2007 verschwinden sie allmählich – Zeit also, sich zu erinnern.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Walter Bellinghausen

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 431 65966 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Wikinger – Begriffe und Geschichten
Vortrag
Wikinger – Begriffe und Geschichten
Dienstag 04.10.202219:00 Uhr
Museum für Archäologie Schloss Gottorf

„Die Wikinger“ sagen jedem etwas. Einerseits gelten sie als Räuber und Mörder, die mit ihren schnellen Schiffen die frühmittelalterliche Welt unsicher machten und damit Angst und Schrecken verbreiteten. Andererseits ist der Name dennoch positiv besetzt und bezeichnet wagemutige Helden und Eroberer, die allen Gefahren mutig trotzten. „Wikinger“ sind also Gegenstand emphatischer Heldengeschichten, die auf die altisländische Saga-Literatur des 13. Jahrhunderts zurückgreifen und moderne Sehnsüchte – um nicht zu sagen Klischees – bedienen.

Diese spannungsvollen Zusammenhänge will der Vortrag erläutern. Dabei konzentriert sich der Vortrag auf einige Aspekte – auf einige Begriffe und Geschichten, die nicht gänzlich neu sein werden, aber in verändertem Licht erscheinen. Stichworte sind die "Wikingerzeit", die im 19. Jahrhundert erfunden wurde, "Nordmänner" – "Piraten" – "Wikkinger" – "Waräger" als Namen für verschiedene Gruppen von Skandinaviern. Außerdem werden Expansion und Herrschaft beleuchtet, also "Entdeckungsfahrten" und politische Dominanzen in verschiedenen Regionen, sowie im Ausblick das Nachleben.

Der Vortrag findet im Rahmen der Wintervortragsreihe des Museums für Archäologie Schloss Gottorf statt. Die Reihe steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Mobilität - Identität“. 

Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins Archäologie Schloss Gottorf e.V. im Rahmen des Johanna-Mestorf-Kollegs.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Prof. Dr. Sebastian Brather, Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie/ Archäologie des Mittelalters, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Vortragssaal Schloss Gottorf

Kosten

Eintritt frei

Flirt im Schloss
Führung
Flirt im Schloss
Eine ganz besondere After-Work-Führung
Mittwoch 05.10.202218:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Der Reiz am „Spiel mit dem Feuer“ ist fast so alt wie die Menschheit und verliert wahrscheinlich nie seine Anziehungskraft. Stille Gesten der Liebe und der Hoffnung sowie Pikantes aus vergangenen Jahrhunderten verfeinern diesen besonderen historischen Rundgang. Vielleicht nehmen Sie sogar die eine oder andere Anregung für die Gegenwart mit, vom dem, was die aus dem 19. Jahrhundert entsprungene, liebreizende Josephine verrät.

Die Führung findet exklusiv nach Museumsschluss statt. Wir heißen alle Gäste mit einem Begrüßungsgetränk willkommen. 

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Claudia Ziegler

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh.

All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

 

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

11 € (3 € für Freundeskreismitglieder)

Schuhmode in Haithabu
Handwerksvorführung
Schuhmode in Haithabu
Weicher Auftritt in Rind und Ziege
08.10. - 09.10.202209:00 - 17:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Archäologen bargen in Haithabu zahlreiche Lederteile, darunter Reste von Schuhen, Beuteln, Pfeilköchern, Gürteln oder Messerscheiden. Die Wissenschaftler konnten anhand der Schnitte und Verarbeitungstechniken 10 verschiedene Schuhtypen unterscheiden, die belegen dass die Wikinger in Haithabu großen Wert auf modische Schuhe legten. Andreas Helfert lässt sich dabei über die Schultern schauen, wie er nach archäologischem Vorbild Schuhwerk und andere Utensilien aus weichem Rind- und Ziegenleder fertigt

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Andreas Helfert

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Der Museumsparkplatz befindet sich am Haddebyer Noor 3. Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu im Freigelände statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz bis zu den Häusern daher ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Der Holzschnitzer bei der Arbeit (Symbolfoto)
Handwerksvorführung
In der Werkstatt des Holzschnitzers
Vom Löffel bis zur Molle
08.10. - 09.10.202209:00 - 17:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

An diesem Wochenende können Sie unserem Holzschnitzer Ully Wulf über die Schulter schauen. In seiner Werkstatt entstehen kunstvolle Dinge für den täglichen Bedarf: vom Löffel bis zur Molle und noch vieles mehr. Kommen Sie vorbei und staunen Sie!

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Ully Wulf

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Der Museumsparkplatz befindet sich am Haddebyer Noor 3. Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu im Freigelände statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz bis zu den Häusern daher ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Herbstmarkt in Molfsee
Markt
Herbstmarkt in Molfsee
08.10. - 16.10.202209:00 - 18:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Liebevoll hergerichtete Häuser in einer historisch geprägten Herbstlandschaft: Es herrscht reges Treiben. Der Duft von Apfelkuchen und Kaffee, Bratwurst und vielen anderen, regional gefertigten Köstlichkeiten liegt in der Luft. Bald ist es wieder soweit: Im Freilichtmuseum Molfsee findet vom 8. bis 16. Oktober, täglich von 9 bis 18 Uhr, der beliebte Herbstmarkt statt.

Gut 100 Aussteller*innen präsentieren Kunsthandwerk & Co.
Es präsentieren sich gut 100 Aussteller*innen. Sie bieten regionale Produkte an, kuschelig warme Kleidung für Erwachsene und Kinder, hochwertiges Kunsthandwerk sowie nicht zuletzt Pflanzen und Herbstdeko für Haus und Garten. Die Nordbauern laden zu einem kleinen Bauernmarkt auf dem Herbstmarkt ein. „Wir erwarten Aussteller*innen aus ganz Deutschland im Freilichtmuseum“, sagt Veranstaltungsmanagerin Johanna Frese. „Dabei stehen bei uns selbstproduzierte Waren im Vordergrund – und keine Industrieware.“

Auch wer beim Schlendern über den Markt Hunger bekommt, wird bestens versorgt. Um den Gastronomiebereich nachhaltiger zu gestalten, arbeitet das Museum in diesem Jahr mit dem Kieler Startup „Spülbar“ zusammen, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, den Einweg-Müll in der Landeshauptstadt abzuschaffen. So soll es auch hier sein.

#lieblingsstand
Veranstaltungsmanagerin Frese liegt der Herbstmarkt besonders am Herzen. „Es sind die goldenen Herbsttage und die vielen Familien, die unseren Markt besuchen. Die gute Stimmung bei Besuchern und Ausstellern. Wenn ich dann in der Pause noch einen Wildburger und einen Apfelpunsch in Händen halte… Mehr geht nicht“, schwärmt sie und verrät dabei gleich ihr persönliches kulinarisches Highlight.

Auch die Besucher*innen haben die Chance, ihren Favoriten – quasi ihren Stand des Jahres – zu wählen. Das Ganze läuft unter dem #lieblingsstand. Die Abstimmung erfolgt auf dem Gelände über Postkarten. Unter allen, die sich daran beteiligen, verlost das Museum 5 Familienkarten. Und auch den erstplatzierten Ausstellenden winkt eine Überraschung.

Anreise mit ÖPNV und Rad wird belohnt
Das Museum bittet darum, wenn möglich, mit dem ÖPNV (Bushaltestelle „Rammsee Freilichtmuseum“ oder „Rammsee Osterberg“ – Linie 780, 790, 794, 795) oder dem Fahrrad anzureisen. Ein bewachter Fahrradparkplatz ist eingerichtet. 

Wer ein tagesaktuelles ÖPNV-Ticket vorweist oder mit dem Rad kommt, bekommt 1 Euro Rabatt auf den regulären Eintrittspreis (Erw. 10 Euro, erm. 8 Euro, Kinder/Jugendliche 3 Euro, Familienkarte 21 Euro). Mit dem Ticket kann am gleichen Tag auch das Jahrhunderthaus besucht werden.

Wer mit dem Pkw anreist, für den sind rund um das Museum Parkplätze ausgeschildert. Das Museum bittet darum, diese zu nutzen und aus Rücksicht auf die Molfseer Büger*innen die Wohngebiete zu meiden.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Auf den Hund gekommen!
Führung
Auf den Hund gekommen!
Geländeführung für Mensch und Hund
Sonntag 09.10.202211:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Dieses Angebot richtet sich besonders an alle „Frauchen und Herrchen“, die gemeinsam mit ihrem vierbeinigen Liebling Lust auf eine künstlerische Spurensuche haben. Nicht nur Skulpturen gibt es zu entdecken, auch die eine oder andere tierische Geschichte aus den verschiedenen Gottorfer Epochen wird auf dem Gelände der Museumsinsel erzählt.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Senioren, Familien

Moderation

Ritha Elmholt

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Kasse Museumsinsel

Spezielle Hinweise

Bitte Hundeleine nicht vergessen! Beachten Sie bitte auch unsere Corona-Besuchsinformationen

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 € pro Mensch

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen