Corona-Pandemie

Wir haben wieder geöffnet. Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften.


Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Abonnieren Sie einen oder gleich mehrere unserer Newsletter.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH

Hinweispflicht im Sinne des Art. 13 DSGVO für Bewerberinnen und Bewerber

Datenschutzhinweise für alle Bewerberinnen und Bewerber

Sehr geehrte(r) Bewerber(in),
vielen Dank für Ihre Bewerbung. Im Folgenden wollen wir Ihnen gerne unsere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung mitteilen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die

Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen
Schlossinsel 1
24837 Schleswig

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserem Impressum unserer Internetseite: www.landesmuseen.sh/impressum

Welche Daten werden von uns verarbeitet und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zusenden, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist § 15 LDSG S-H in der ab dem 02. Mai 2018 geltenden Fassung. Hiernach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung eigener Interessen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO erfolgen. Die Verarbeitung erfolgt dann zu dem Zweck, der verantwortlichen Stelle die Erfüllung der vorgesehenen Aufgabe zu ermöglichen, sowie zur Geltendmachung eigener oder zur Abwehr fremder Rechtsansprüche.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach 4 Monaten vernichtet.


An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden nach Eingang der Bewerbung im Weiteren ausschließlich im Hause der Stiftung, sowohl in Papierform als auch in elektronischer Form verarbeitet.

Sofern externe Agenturen, Zeitungen oder Portale in das Bewerbungsverfahren einbezogen werden, so handelt es sich hierbei um

  • Museumsbund 
  • Arbeitsagentur 
  • Stepstone 
  • Acedemics (Die Zeit) 
  • Sh:z
  • Karrierefjord (SL regional)
    -reine Anzeige ohne eigene Verarbeitung (außer Webserver)
  • VDR (Verband der Restauratoren) 
  • Schwarze Bretter der Universitäten (derzeit tatsächlich Papieraushänge)
  • kulturmanagement.net

Die Stiftung behält sich vor, neben den zuvor genannten, zukünftig weitere Agenturen, Zeitungen oder Portale einzubeziehen. Sofern externe Agenturen oder Portale genutzt werden, gelten die jeweiligen dortigen Datenschutzhinweise der Betreiber.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung, auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht und wir nicht nach einer anderen Rechtsvorschrift zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Unser Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen benannt. Sie erreichen diesen unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

protegit – Datenschutz & Datensicherheit Inh. Bastian Böttcher Barmstraße 11 24594 Hohenwestedt E-Mail: datenschutz@landesmuseen.sh

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wäre das ULD - Unabhängige Landes-Datenschutz-Zentrum in Kiel: www.datenschutzzentrum.de

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen