Corona-Pandemie

Wir haben wieder geöffnet. Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften.


Sie wollen immer auf dem Laufenden sein? Abonnieren Sie einen oder gleich mehrere unserer Newsletter.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Pudern statt waschen?
Ferienprogramm
Pudern statt waschen?
Ein barocker Kosmetikkurs
Mittwoch 08.07.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Baden und Waschen galt in der Zeit des Barock als gefährlich. Viel mehr puderte man sich und umhüllte sich mit Parfüm. Warum das so war, können Kinder an diesem Nachmittag erleben. Zum Schluss nimmt sich jedes Kind sein eigenes, selbstgemachtes Stück Seife mit nach Hause.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Astrid Bade

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

Ab 8 Jahre

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

7 €

Ein Schatz aus Ton: Das Geheimnis des Kiewer Eies
Zum Mitmachen
Das Geheimnis des Kiewer Eies
Ein Schatz aus Ton
Mittwoch 08.07.202012:00 - 16:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

Diese kleinen Toneier werden in Osteuropa - vor allem in der Gegend um Kiew - seit dem 10. Jahrhundert hergestellt. Als Symbol der Auferstehung spielt das Ei in der christlichen Kirche des Ostens eine wichtige Rolle. Ein Exemplar wurde auch in Haithabu gefunden. Bei diesem offenen Angebot haben Besucher die Möglichkeit, mehr darüber zu erfahren und ein eigenes Ei dieser Art aus Ton zu fertigen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Sigrun Frank

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Das Wikinger Museum Haithabu besteht aus einem Ausstellungshaus und einem Freigelände mit rekonstruierten Wikinger Häusern. Der Parkplatz befindet sich nahe des Ausstellungshauses. Um vom Parkplatz zu den rekonstruierten Häusern zu kommen, sollten Sie 20 Minuten Fußweg einplanen.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Pudern statt waschen?
Ferienprogramm
Pudern statt waschen?
Ein barocker Kosmetikkurs
Mittwoch 08.07.202013:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Baden und Waschen galt in der Zeit des Barock als gefährlich. Viel mehr puderte man sich und umhüllte sich mit Parfüm. Warum das so war, können Kinder an diesem Nachmittag erleben. Zum Schluss nimmt sich jedes Kind sein eigenes, selbstgemachtes Stück Seife mit nach Hause.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Astrid Bade

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

Ab 8 Jahre

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

7 €

Kochen auf dem Schwibbogenherd
Vorführung
Aus Grapen und Pfanne
Kochen auf dem Schwibbogenherd
Mittwoch 08.07.202014:00 - 17:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Im Haus Schurbohm aus Großharrie steht ein Schwibbogenherd: eine offene Feuerstelle, bei der ein gemauerter Rundbogen den gefährlichen Funkenflug verhindert. Ein Schornstein existiert nicht, der Rauch bleibt im Haus.

Schauen Sie zu und erleben Sie, wie über offenem Feuer gekocht und gebraten wird und erfahren Sie, warum der Rauch erwünscht war und wozu er diente.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Kinder

Moderation

Dagmar von Karmainsksy

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Haus aus Grosharrie

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Alltag in Haithabu (Symbolfoto)
Vorführung
Unter den Dächern von Haithabu
Leben und Handwerk wie vor 1000 Jahren
09.07. - 12.07.202009:00 - 18:00 Uhr
Wikinger Museum Haithabu

An diesem Wochenende sind mehrere "Familien" in die Häuser der Wikingersiedlung an der Schlei eingezogen und erfüllen sie mit neuem Leben. Erleben Sie, wie der Alltag einer Familie vor 1000 Jahren aussah. In den Kochkesseln über den offenen Herdfeuern garen die Eintöpfe. Die Frauen geben Einblicke in verschiedene textile Handwerkstechniken, während die Männer kunstvolle Holz- und Knochenschnitzereien fertigen. Und wer wissen möchte, wie die Kinder in Haithabu gelebt und gespielt haben, findet auch hier vielfältige Antworten.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Jugendliche, Kinder

Moderation

Polle Widmayer und Mitstreiter

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Die Veranstaltung findet bei den Wikinger Häusern Haithabu statt. Bitte planen Sie vom Museumsparkplatz bis zu den Häusern ca. 20 Minuten Fußweg ein.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Ritter im Schloss
Ferienprogramm
Ritter im Schloss
Donnerstag 09.07.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Mit Schwert und in glänzender Rüstung hoch zu Ross – so stellt man sich einen echten Ritter vor. Aber was genau ist ein Ritter und was ist ein Waffenrock? Der ritterliche Rundgang beantwortet all diese Fragen. Im Anschluss werden Waffenröcke mit Wappen verziert.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Astrid Bade

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

7 bis 12 Jahre

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

7 € (inkl. Eintritt und Material)

Kochen auf dem Schwibbogenherd
Vorführung
Aus Grapen und Pfanne
Kochen auf dem Schwibbogenherd
Freitag 10.07.202014:00 - 17:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Im Haus Schurbohm aus Großharrie steht ein Schwibbogenherd: eine offene Feuerstelle, bei der ein gemauerter Rundbogen den gefährlichen Funkenflug verhindert. Ein Schornstein existiert nicht, der Rauch bleibt im Haus.

Schauen Sie zu und erleben Sie, wie über offenem Feuer gekocht und gebraten wird und erfahren Sie, warum der Rauch erwünscht war und wozu er diente.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Kinder

Moderation

Dagmar von Karmainsksy

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Haus aus Grosharrie

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Kochen auf dem Schwibbogenherd
Vorführung
Aus Grapen und Pfanne
Kochen auf dem Schwibbogenherd
Samstag 11.07.202014:00 - 17:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Im Haus Schurbohm aus Großharrie steht ein Schwibbogenherd: eine offene Feuerstelle, bei der ein gemauerter Rundbogen den gefährlichen Funkenflug verhindert. Ein Schornstein existiert nicht, der Rauch bleibt im Haus.

Schauen Sie zu und erleben Sie, wie über offenem Feuer gekocht und gebraten wird und erfahren Sie, warum der Rauch erwünscht war und wozu er diente.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien, Kinder

Moderation

Dagmar von Karmainsksy

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Haus aus Grosharrie

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Kleiner Rundgang durch das Museum
Führung
Kleiner Rundgang durch das Museum
Samstag 11.07.202014:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Ein kleiner Rundgang durch das Freilichtmuseum, auf dem das Leben und Arbeiten auf dem Land in der Zeit vom 17. bis ins 20. Jahrhundert erläutert wird. Typisch für Schleswig-Holstein ist die Vielfalt der Hausformen in verschiedenen Regionen wie der Probstei, den Elbmarschen oder Nordfriesland.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien

Moderation

Sandra Johannsen

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Bitte beachten Sie beim Besuch unserer Museen diese Informationen und Vorschriften: landesmuseen.sh/de/coronavirus.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 431 65966 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Lanz-Bulldog-Treffen
Termin abgesagt
Termin abgesagt
Highlight
Lanz-Bulldog-Treffen
Sonntag 12.07.202010:00 - 16:00 Uhr
Freilichtmuseum Molfsee

Das Lanz-Bulldog-Treffen im Freilichtmuseum ist seit 1994 Tradition bei den Landmaschinen- und Traktorenbesitzern, die in großer Zahl auf dem gesamten Museumsgelände ihre Oldtimer vorführen.

Die Fans der alten Landtechnik investieren oft viel Zeit und Geld, um für ihre Oldtimer die richtigen Ersatzteile zu bekommen und sie sachgerecht einzubauen. Es ist sehr verständlich, dass die stolzen Besitzer ihre restaurierten Schmuckstücke auch fahren und einem großen Publikum vorführen möchten.

Nutzen sie die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Fachsimpeln mit Vereinsfreunden oder interessierten Besuchern, die auch eingeladen sind, auf den alten Landmaschinen mitzufahren.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

normaler Eintrittspreis, siehe Besuch

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen