Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Museum:
Von Rittern und Burgen
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Führung
Von Rittern und Burgen
Gottorf im Mittelalter
Sonntag 19.01.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
FührungFührung

Mit Schwert und in glänzender Rüstung hoch zu Ross – so stellt man sich einen echten Ritter vor. Aber was genau ist ein Ritter und wohnte wirklich jeder Ritter in einer Burg? Der ritterliche Rundgang beantwortet alle Fragen. Im Anschluss können sich Kinder zum Ritter schlagen lassen.

Besonders geeignet für:

Familien

Moderation

Janina Hirsch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Von Rittern und Burgen
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Führung
Von Rittern und Burgen
Gottorf im Mittelalter
Sonntag 19.01.202012:15 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
FührungFührung

Mit Schwert und in glänzender Rüstung hoch zu Ross – so stellt man sich einen echten Ritter vor. Aber was genau ist ein Ritter und wohnte wirklich jeder Ritter in einer Burg? Der ritterliche Rundgang beantwortet alle Fragen. Im Anschluss können sich Kinder zum Ritter schlagen lassen.

Besonders geeignet für:

Familien

Moderation

Janina Hirsch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

zum Kalender hinzufügen
Museumsschweinchen Carl
Führung
Carls Reise
Ausstellungsrundgang für Familien mit Museumsschwein Carl
Sonntag 19.01.202014:00 Uhr
Eisenkunstguss Museum Büdelsdorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Unser Museumsschwein Carl lädt ein zur Familienführung. Während des Rundgangs lernen die großen und kleinen Besucher die Freunde des kleinen Kerls kennen und erfahren allerhand Spannendes über das Eisen, den beliebtesten Werkstoff des 19. Jahrhunderts.

Besonders geeignet für:

Familien, Jugendliche, Kinder

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 43370 22, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

45 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Von Rittern und Burgen
Führung
Von Rittern und Burgen
Gottorf im Mittelalter
Sonntag 19.01.202014:15 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Mit Schwert und in glänzender Rüstung hoch zu Ross – so stellt man sich einen echten Ritter vor. Aber was genau ist ein Ritter und wohnte wirklich jeder Ritter in einer Burg? Der ritterliche Rundgang beantwortet alle Fragen. Im Anschluss können sich Kinder zum Ritter schlagen lassen.

Besonders geeignet für:

Familien

Moderation

Janina Hirsch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde
Vortrag
Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde
Jules Verne und aktuelle Entdeckungen
Dienstag 21.01.202019:30 Uhr
Museumsinsel Schloss Gottorf

Mit dem berühmten Roman von Jules Verne, „Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde“, erläutert Prof. Dr. Wolfgang Rabbel von der CAU Kiel die wichtigsten geowissenschaftlichen Entdeckungen seit Anfang des 20. Jahrhunderts, die unser heutiges Bild vom Inneren der Erde begründet haben. Die Thematik umfasst unter anderem die Drift der Kontinente, die Konvektion im Erdmantel, die Entstehung des Magnetfeldes der Erde im flüssigen Erdkern und die Nutzung von Erdbebenwellen in der Seismologie von den Anfängen bis zur modernen Tomographie.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Prof. Dr. Wolfgang Rabbel, Institut für Geowissenschaften

Veranstalter

Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft, Sektion Schleswig

Treffpunkt

Vortragssaal von Schloss Gottorf

Kosten

3 Euro / erm. Mitglieder zahlen keinen Eintritt

Die eigene Art zu Malen
Workshop/Kurs
Die eigene Art zu Malen
Donnerstag 23.01.202014:30 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Heftig und expressiv oder fein und eindringlich – auch in der Kunst führen viele Wege nach Rom. Welchen Weg haben Sie schon eingeschlagen und was möchten Sie neu erproben? In diesem Kurs ist Zeit und Gelegenheit, die eigene Malweise (weiter) zu entwickeln. Zur Verfügung stehen eine große Auswahl an Material und natürlich ein Museum mit unterschiedlichsten Kunstwerken.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Moderation

Heide Klencke

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Bei diesem Angebot handelt es sich um einen zehntägigen Workshop, der vom 23.01. bis 26.03. jeweils von 14.30 bis 17 Uhr stattfindet. Die Termine sind nicht einzeln buchbar.

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

150 min.

Kosten

120 €
zzgl. Eintritt

Samstagsmaler
Zum Mitmachen
Samstagsmaler
Offener Kunstworkshop für Kinder
Samstag 25.01.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen

Herzlich Willkommen im Kinderatelier! Einen Samstag im Monat steht es allen Kindern fürs Zeichnen, Malen und Basteln zur Verfügung. Unter fachlicher Anleitung können die verschiedensten Materialien ausprobiert und eigene Kunstwerke erschaffen werden.

Besonders geeignet für:

Kinder

Moderation

Lina Klees

Veranstalter

Landesmuseen SH

Empfohlenes Alter

6 bis 14 Jahre

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

120 min.

Kosten

9 €

Prinzessin Anna-Dorothea
Führung
Mit Prinzessin Anna Dorothea ins Barock
Sonntag 26.01.202011:00 Uhr
Museum für Kunst und Kulturgeschichte Schloss Gottorf
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Anna Dorothea war die sechste Tochter von Herzog Friedrich III. Unverheiratet verbrachte sie ihr ganzes Leben auf Schloss Gottorf. Während dieses Rundganges präsentiert sie ihr Schloss und berichtet von Kriegs- und Friedenszeiten und vom höfischen Alltag im 17. Jahrhundert.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Familien

Moderation

Janina Hirsch

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Der Jüdische Friedhof in Westerrrönfeld
Leider bereits ausgebucht
Leider bereits ausgebucht
Führung
Der jüdische Friedhof in Westerrönfeld
Sonntag 26.01.202014:00 Uhr
Jüdisches Museum
FührungFührung

Die langjährige Museumsleiterin und Kennerin der jüdischen Religion und Kultur Dr. Frauke Dettmer führt über den ehemaligen jüdischen Zentralfriedhof der jüdischen Gemeinschaft in Westerrönfeld. Erfahren Sie spannende Details über das jüdische Leben der vergangenen 300 Jahre und über gegenwärtigte Bestattungs- und Trauerriten im Judentum.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Dr. Frauke Dettmer

Veranstalter

Landesmuseen SH

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Kosten

3 €

zum Kalender hinzufügen
Keep history alive
Vortrag
Keep history alive
Erinnern wir uns routiniert aber gedankenlos? Neue Herausforderungen der Gedenkstättenarbeit.
Freitag 31.01.202017:30 - 21:00 Uhr
Jüdisches Museum

Gedenkstätten und Erinnerungsorte gibt es seit Jahrzehnten, doch ihr Anfang war schwer: In einem konfliktreichen und emotionalen Prozess mussten sie um ihr Existenzrecht kämpfen. Doch dank der Hartnäckigkeit ihrer Initiator(inn)en sind sie heute fester Bestandteil deutscher Erinnerungskultur. Aber gilt das auch für die Zukunft?

Unsere Zugänge zur Geschichte verändern sich mit jeder neuen Generation. Was für uns heute eine Selbstverständlichkeit ist, kann schon morgen infrage gestellt werden. Dieser Herausforderung können wir uns nur gemeinsam stellen: Wie steht die Gesellschaft zu den Gedenkstätten? Wie können die Orte, aber auch die Menschen wertgeschätzt werden? Welche Aufgaben sollen sie erhalten?

Diese Veranstaltung ist Auftakt und Teil einer zweitägigen Fortbildung, die zum Ziel hat, Möglichkeiten zu erarbeiten, um mehr Menschen mit diverseren Hintergründen – explizit Jüngere – für die Gedenkstättenarbeit zu erreichen.

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e. V. (LAGSH), der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein und dem Jüdischen Museum in Rendsburg durchgeführt.

Begrüßung
Dr. Christian Meyer-Heidemann, Landesbeauftragter für politische Bildung
Thomas Tschirner, Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e. V.

Impulsvortrag „Gedenkstätten als Möglichkeitsräume – Thesen zur Diskussion“
Cornelia Siebeck, Ruhr-Universität Bochum

Diskussion
In offenen Gruppen werden verschiedene Thesen diskutiert. Im Anschluss erfolgt die Präsentation der Ergebnisse.

Moderation
Mirjam Gläser, Jüdisches Museum

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Mirjam Gläser

Veranstalter

Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e.V.

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung findet im Plenarsaal des Landeshauses in Kiel statt (Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel). Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 29. Januar direkt beim Landesbauftragten für politische Bildung an: https://bit.ly/2RBDrnQ (oder: www.politische-bildung.sh).

Kosten

Eintritt frei

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen